1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

1. Sächsisches Integrationssportfest

Bild: Das Team der Georg-Götz-Schule Chemnitz motiviert sich gemeinsam vor dem Start des Zweifelderball-Turniers.

Das Team der Georg-Götz-Schule Chemnitz motiviert sich gemeinsam vor dem Start des Zweifelderball-Turniers. 

Mit großer Begeisterung haben 160 Mädchen und Jungen aus 14 Förderschulen sowie den zwei Modellklassen Inklusion am              1. Sächsischen Integrationssportfest teilgenommen. 

Anliegen des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus war es, den Kindern mit unterschiedlichem Förderschwerpunkt sowie den Modellklassen Inklusion einen gemeinsamen schulsportlichen Wettbewerb anzubieten. Gestartet wurde in 7 Sportarten.

Im Goalball qualifizierte sich die Wladimir-Filatow-Schule Leipzig, im Schwimmen die Albert-Schweizer-Schule Leipzig mit dem Turniersieg für die Teilnahme an den Bundesfinalveranstaltungen JUGEND TRAINIERT FÜR PARALYMPICS 2013.

Das 1. Sächsische Integrationssportfest fand vom 12./13. November 2012 im Sportpark Rabenberg statt.


Ergebnisse

Bild: Floorball

Floorball 

Bild: Goalball

Goalball 

Bild: Hallenfußball

Hallenfußball  

Bild: Schwimmen

Schwimmen 

Bild: Sitzball

Sitzball 

Bild: Tischtennis

Tischtennis 

Marginalspalte

Informationen

Artikel aus der Zeitschrift BIS "Behindertensport in Sachsen" 4/2012

Was hat euch gefallen?

Bild: Was hat euch gefallen?

Von Teilnehmerschulen gestaltet:

Sportpark Rabenberg

Bild: Rabenberg

Informationen

Allgemeine Bestimmungen zur Wettkampfteilnahme

An- und Abreise zu Wettkämpfen sowie Formular zur Bestellung der Fahrkarten

© Sächsisches Staatsministerium für Kultus