1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Inklusionssportfest

Bild: Logo

Logo

Vom 28. – 30. November 2018 fand im Sportpark Rabenberg das

4. Sächsische Inklusionssportfest statt.

 

200 Akteure – Kinder der Klassen 5 und 6 mit und ohne sonderpäda-  gogischem Förderbedarf aus Förderschulen und aus Oberschulen, die am Schulversuch „Erprobung von Ansätzen zur inklusiven Beschulung von Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf in Modellregionen“ teilgenommen haben, hatten 2 Tage lang die Möglichkeit, bei bunten Staffeln, im Schwimmen, Floorball und Zweifelderball gemeinsam unter dem Motto „Erlebnis statt Ergebnis“ Sport zu treiben.

 

Folgende Schulen waren mit einer Mannschaft dabei:

  • 68. Schule - Oberschule der Stadt Leipzig
  • Oberschule Niederbobritzsch
  • Oberschule Oelsnitz/V.
  • Schule für Erziehungshilfe "Dr. Heinrich Hoffmann"
  • Johann-Friedrich-Jencke- Schule Dresden
  • Sächsische Landesschule für Hörgeschädigte Leipzig
  • Förderzentrum "Samuel Heinicke""
  • Förderschulzentrum  "Peter Rosegger" Coswig
  • Schule zur Lernförderung  "Fritz Gietzelt" Leipzig
  • Gutenbergschule, Schule zur Lernförderung
  • Förderschulzentrum  "Oberes Vogtland"
  • Sonnenhofschule Auerbach
  • Brücke-Schule Wurzen
  • Friedrich-Fröbel-Schule Chemnitz

 

Bild: Abschlussfeier Inklusionssportfest 2018

Abschlussfeier Inklusionssportfest 2018 

Marginalspalte

© Sächsisches Staatsministerium für Kultus